logo tete de moine aop

Menu für 8 Personen
Zubereitungszeit 25 Minuten
Vegetarisch

Zubereitung

  • Für den Teig Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch und Wasser (halb Milch halb Wasser) auflösen, mit restlicher Flüssigkeit hineingiessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  • Für die 1. Füllung Wein, Zitronensaft und Zucker aufkochen. Birnen beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze 3–5 Minuten köcheln. Im Sud auskühlen lassen.
  • Für die 2. Füllung alle Zutaten mischen, würzen.
  • Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von 45x32 cm auswallen. In 12 Rechtecke von 15x8 cm schneiden. Lagenweise Teig, Birnen und Käsefüllung in die bebutterten Formen schichten, mit Teig abschliessen. Zugedeckt 45–60 Minuten aufgehen lassen. Mit Milch vermischtem Eigelb bepinseln, mit Zitronenpfeffer bestreuen.
  • Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens ca. 35 Minuten backen.
  • Warm in Scheiben schneiden.

Zutaten für den Kuchenteig

  • 300 g Mehl
  • 3/4 TL Salz
  • 21 g Hefe, zerbröckelt
  • ca. 1,75 dl Milch und Wasser

Zutaten für die 1. Fühlung

  • 2 dl Weisswein
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 2–3 Birnen, z. B. Gute Luise, Kerngehäuse ausgestochen, in 0,5 cm dicken Scheiben

Zutaten für die 2. Fühlung

  • 250 g Ricotta
  • 125 g Tête de Moine, gerieb.
  • 1 Ei, verquirlt und 1 Eigelb
  • 1/2 Zitrone, abgeriebene Schale und 1 TL Saft
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt
  • Salz, Pfeffer, Zitronenpfeffer
  • 1 Eigelb mit 1 TL Milch