logo tete de moine aop

Menu für 1 Personen
Zubereitungszeit 5 Minuten

Zubereitung

  • Teig: Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Wasser auflösen, mit restlichem Wasser und Öl in die Mulde giessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  • Teig auf wenig Mehl 3 bis 4 mm dick auswallen und auf das mit Backpapier belegte Blech legen.
  • Belag: Crème fraîche mit Knoblauch, Senf, Salz und Pfeffer verrühren und bis auf einen 1 cm breiten Rand auf dem Teig verstreichen.
  • Auf der untersten Rille des auf 240° C vorgeheizten Ofens 9 bis 11 Minuten backen. Auf dem Gitter leicht auskühlen lassen.
  • Nüsslisalat (Feldsalat), Tête de Moine AOP und geriebenen Apfel darauf verteilen. Mit Haselnussöl und Balsamico-Essig beträufeln, sofort servieren.

Zutaten (Teig)

  • 250 g Mehl
  • ¾ TL Salz
  • 10 g Hefe, zerbröckelt
  • 1,25 bis 1,5 dl Wasser
  • 1 EL Rapsöl
  • (oder Fertig-Pizzateig)

Zutaten (Belag)

  • 150 g Crème fraîche
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • ½ TL Senf
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Handvoll Nüsslisalat (Feldsalat), gerüstet
  • 10 Rosetten (100 g) Tête de Moine AOP
  • 1 rotschaliger Apfel, in Streifen geschnitten oder grob gerieben
  • 1 bis 2 EL Haselnussöl
  • 1 EL Balsamico-Essig